heilpraktische psychotherapie berlinpsychotherapie friedenaufrauke ihlow

 

Methoden

 

Wer nach Coaching oder psychotherapeutischer Unterstützung sucht, möchte natürlich den am besten für ihn ausgerüsteten Therapeuten finden und sucht wahrscheinlich nach einem Spezialisten für sein Problem.

Grundlagen und Arbeits­werk­zeuge

 

Kennenlernen

Für mich steht der einzelne Mensch im Mittelpunkt, auf ihn spezialisiere ich mich und helfe ihm dabei, die eigene Mitte zu finden, in der die Kraft und Energie für alle folgenden Schritte zu finden ist.

Deshalb kommt es aus meiner Erfahrung heraus sehr darauf an, ob eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Ihnen und mir möglich ist, die für eine Weile eine wichtige Basis für die gewünschten Veränderungen sein wird.

Aus diesem Grund biete ich Ihnen die ersten 30 Minuten unseres Kennenlernens auch ohne gegenseitige Verpflichtungen an.

Beide Seiten haben während dieser Zeit die Möglichkeit, sich gegen eine weitere Zusammenarbeit zu entscheiden.

Ich mache Ihnen Mut, diese Möglichkeit einfach auszuprobieren.

Mein Angebot für Sie werde ich genau auf Sie und Ihr Bedürfnis abstimmen.



Zeit:

Für mich gehört es zu einem guten menschlichen Kontakt einfach dazu, dass Sie erstmal ankommen dürfen und ich mich entsprechend dann auch auf Sie einstimmen kann.

Es ist mir sehr wichtig, dass Sie während einer Behandlungssitzung tatsächlich einen Schritt weiterkommen, dass es sozusagen Klick macht, darum biete ich Ihnen eine Behandlungszeit von ca 90 Minuten an, die im Bedarfsfall auch auf 120 Minuten erweitert werden können.




GESPRÄCH:

Selbstverständlich wird immer wieder das einfühlsame und oft auch therapeutische Gespräch wichtig sein, in dem ich bestimmte Techniken anwenden werde.

Sie bestimmen dabei das Ziel, dass Sie erreichen wollen, ich helfe Ihnen mithilfe der Techniken, den Weg dorthin zu finden und die Blockaden, die sich unterwegs zeigen wegzuräumen.



HYPNOSE:

Wenn Sie dafür offen sind, werde ich Ihnen dabei helfen, in Trance zu gehen und Ihr Einverständnis vorausgesetzt, diesen veränderten Bewußtseinszustand auch therapeutisch nutzen. Sehr gern unterstütze ich Sie dabei, zu erlernen, allein in Trance zu gehen, um so sehr schnell tiefe Entspannung erreichen zu können.



Auflösen:

Ängste, Traumen, Phobien: Fast jeder Mensch hat in seinem Leben traumatische Schocks bekommen oder auch längerfristig traumatische Erfahrungen gemacht.

Ein Zeichen dafür, dass das Erlebte auch in der jetzigen Zeit noch nicht verarbeitet ist, kann sein, dass derjenige, wenn er aus irgendeinem Grund daran erinnert wird, wieder in das alte hilflose, von Ängsten oder Scham überflutete Gefühl fällt.

Leider führt dies oft zu einem Vermeidungsverhalten, so dass einem im Leben gar nicht mehr alle Optionen zur Verfügung stehen.






Mit speziellen psychotherapeutischen Verfahren, die vor allem dabei helfen, das Nervensystem wieder in Balance zu bringen, ist es möglich, auch noch viele Jahre bis Jahrzehnte nach dem Ereignis dieses endgültig zu verarbeiten und damit sozusagen loszuwerden oder zu löschen.

Wichtig für Sie könnte dazu auch noch die Information sein, dass es oft möglich ist, ein traumatisches Ereignis oder ein unangenehmes Gefühl, dass Sie regelmäßig blockiert, in nur ein bis zwei Sitzungen völlig zu löschen oder so zu verändern, dass es Ihnen damit wieder gut geht.



Massagen & Körperarbeit:

Wenn der Körper sich zu sehr im Stress befindet,  kann es notwendig sein, ihm auch ganz direkt durch bestimmte entspannende und stressreduzierende Verfahren zu helfen, wieder in eine gute Balance zu kommen.

Dies können zum einen entspannende medizinische Massagen sein, zum anderen auch Stressbewältigungsmethoden, z.B. das EFT (Emotional Freedom Techniques oder übersetzt ins Deutsche: Technik der Emotionalen Freiheit).

Einfach ausgedrückt handelt es sich bei dieser Technik um eine Art Klopfakupunktur ohne Nadeln. Hierbei hilft man dem Körper, in seinen natürlichen Energiefluss zu kommen und die Blockaden aufzulösen.